Kursdetails

  Anmeldung möglich

Zwergensprache


Kommunikation, der Austausch eigener Gedanken mit der Umwelt, ist schon sehr früh ein grundlegendes menschliches Bedürfnis. Das Baby im vorsprachlichen Alter verfügt bereits über ein großes Sprachverständnis. Bis zum Sprechvermögen ermöglichen die Babyzeichen den Kleinkindern, ihre Bedürfnisse und Wünsche auszudrücken. Diese Gesten sind wie ein Fenster zu ihrer geistigen Aktivität und lassen die Erwachsenen an deren Wahrnehmungen und Gedanken teilhaben.

Der Einsatz von Handzeichen und konkreten Gesten parallel zur Lautsprache gibt den Kindern Orientierung und Sicherheit, schenkt ihnen Aufmerksamkeit für ihre Bedürfnisse und weckt die Freude am Sprechen und am Dialog. Das gegenseitige Verstehen wird auf einfache Weise erleichtert.

Viele vorsprachliche Fähigkeiten (wie z.B. Grob- und Feinmotorik, Hand-Augen-Koordination, Blickkontakt und Motivation zum Austausch mit anderen) werden dabei spielerisch geschult. Babyzeichen unterstützen die visuelle, motorische und akustische Wahrnehmungsfähigkeit des Kindes altersgerecht.


Sie eignen sich für ALLE Kinder: Mehrsprachig aufwachsende Kinder sowie Kinder mit besonderen Bedürfnissen (z.B. Down-Syndrom, Hörschädigung, Lippen-, Kiefer- Gaumenspalte) oder Entwicklungsverzögerungen profitieren langfristig in besonderem Maße.


Im Seminar lernen Sie die wichtigsten Babyzeichen (für Kinder unter 3 Jahren) kennen und erhalten Anregungen für den Einsatz der Gebärden im Betreuungsalltag. Ein Theorieteil erweitert Ihre Fach- und Methodenkompetenz und vermittelt neben den Grundlagen zur Babyzeichensprache wichtige Informationen zum frühen Spracherwerb der Kinder. Praktische Übungen und Fallbeispiele sowie Videoeindrücke ermöglichen Ihnen eine rasche Umsetzung dieser kindgerechten Methode zur Sprachförderung in Ihrer Einrichtung.


Am Ende des Seminars:

... kennen Sie die wichtigsten Babyzeichen für den Alltag mit (Klein-)Kindern.

... haben Sie konkrete Ideen und Möglichkeiten (inkl. Spiele, Lieder, Verse und Reime) zum Einsatz der Babyzeichen im Betreuungsalltag kennengelernt.

... haben Sie grundlegendes Wissen zum Thema Spracherwerb und Sprachförderung erworben.

... bekommen Sie Material für die Anwendung und Bekanntmachung der Babyzeichen in Ihrer Einrichtung.


inklusive Getränke, Tagungskaffee und Mittagessen.


Sie haben die Möglichkeit im Tagungshaus auf eigene Kosten zu übernachten.

Bitte wenden Sie sich für eine Reservierung rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn direkt an das Tagungshaus.



Diese Fortbildung für pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen wird gefördert durch:



Förderlogo Kita

Kursnr. 24202
Datum Mo., 06.05.2024 09:00 - 16:30 Uhr
Umfang 1 Tag
Kursort Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Gebühr 165,00 € / 200,00 €
Preis für Mitgliedseinrichtungen der Caritas und Kirchenstiftungen / Nichtmitglieder
Kursgröße maximal 20
Zielgruppe Pädagogisches Personal in Kindertageseinrichtungen und Krippen
Besondere Hinweise Im Falle der Schulung aller Mitarbeitenden Ihrer Einrichtung (bspw. durch eine Inhouse-Schulung) dürfen Sie die Zwergensprache-Plakette an Ihrer Einrichtung anbringen und mit dem Logo der Zwergensprache auch auf Ihrer Homepage etc. werben.
Materialien für die Umsetzung in der Praxis im Wert von 24,99€ sind in der Kursgebühr enthalten.

Kurs teilen:

Portrait

Claudia Eigel

Sprachtherapeutin, Kursleiterin Zwergensprache
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
06.05.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Heinrichsdamm 32, Bistumshaus St. Otto, Bamberg
Portrait

Claudia Eigel

Sprachtherapeutin, Kursleiterin Zwergensprache