Kursdetails

  Anmeldung möglich

Angebote der Kurzaktivierung zur Förderung der Mobilität und des Gedächtnisses


Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit sind für alle Menschen zentrale Werte, insbesondere für alte Menschen. Selbstständig essen, kleine Wege zurücklegen können, unabhängig bleiben, geistig möglichst lange fit sein, sich erinnern, mitreden können - das sind die Wünsche vieler Bewohner*innen und Gäste.

Wie können Sie diese Menschen gezielt in ihrer Mobilität, Beweglichkeit und Gedächtnisleistung unterstützen?

Mit kleinen, gezielten, täglichen Angeboten, die oft nur wenige Minuten dauern und gut in den Betreuungs- und Pflegealltag zu integrieren sind!


Im Rahmen des Seminars erhalten Sie vielfältige Impulse, wie Sie Bewohner*innen und Gäste individuell in Einzel- und Gruppenangeboten trainieren können. Darüber hinaus erhalten Sie einen kleinen Leitfaden, der Sie in der Vorbereitung und Durchführung unterstützt.


Inhalte:

  • Praktische Angebote zur Förderung der Mobilität und des Gedächtnisses
  • Kurzaktivierung als Einzel- und Gruppenangebot
  • Einbindung der Methoden in den Alltag
  • Leitfaden zur Vorbereitung und Durchführung der Aktivitäten
  • Umsetzungsstrategien


Am Ende des Seminars:

... kennen Sie Möglichkeiten, wie Sie alte Menschen über kleine, gezielte, tägliche Angebote in ihrer Mobilität und ihrer Gedächtnisleistung unterstützen können.

... können Sie diese Einheiten gut in den Betreuungs- und Pflegealltag integrieren.

... haben Sie Ideen zu den vielfältigen Möglichkeiten erhalten, Bewohner*innen und Gäste individuell in Einzel- und Gruppenangeboten zu trainieren.



Kursnr. IN301
Datum nach Vereinbarung
Umfang 1 Tag
Kursort Inhouse
Gebühr auf Anfrage
Kursgröße maximal 20
Zielgruppe Mitarbeitende in der Pflege, Betreuungskräfte nach Richtlinie §§ 43b, 53c SGB XI

Kurs teilen:


Thomas Distler

Physiotherapeut, Sozialwirt
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Thomas Distler

Physiotherapeut, Sozialwirt